Logo der Ästhetik Villa Kraft aus Bad Wildungen.

Implantatwechsel

Implantatentfernung & -wechsel

Implantatwechsel und Entfernung

Für einen Implantatwechsel kann es verschiedene Gründe geben. Vielleicht haben sich Ihr Erscheinungsbild oder Ihre persönlichen Vorstellungen von einem ästhetischen Erscheinungsbild gewandelt. Oder es haben sich Probleme entwickelt, wie z.B. das Verrutschen eines Implantates oder eine Kapselfibrose, bei der sich das Narbengewebe um das Implantat herum verhärtet hat.

Hierbei besteht die Möglichkeit Ihren Wünschen entsprechend einen Wechsel der Implantat-Form oder auch der Implantat-Lage durchzuführen. Es können kleinere oder größere Implantate eingesetzt werden.

Die Möglichkeiten eines Implantatwechsels sind also vielfältig und können je nach Ihren individuellen Wünschen auf Sie angepasst werden. In einem persönlichen Beratungsgespräch können wir mit Ihnen gemeinsam die Möglichkeiten erörtern und die beste Therapieoption planen.

  • Anpassung an Ihre Wünsche und Lebensumstände
  • Behandlung einer Kapselfibrose
  • Wechsel der Implantatform oder -lage
  • mögliche Kombination mit einer Bruststraffung
  • Ausgleich des durch eine Implantatentfernung entstandenen Volumenverlustes durch Eigenfett

OP-Dauer

1 - 2h

Narkose

Sanfte Vollnarkose

Aufenthalt

1 Nacht

Schonzeit

2 Wochen

Was sind medizinische Gründe für einen Implantatwechsel?

In einigen Fällen kann es nach einer Brustvergrößerung zu Komplikationen kommen, die einen Wechsel oder ein Entfernen des Implantats nötig machen. Dazu gehören unter anderem das Implantatversagen bspw. durch eine Ruptur in Folge eines Unfalls. Die häufigste Ursache für einen Implantatwechsel ist eine Kapselfibrose, bei der die sich natürlich bildende Bindegewebshülle um das Silikonimplantat verhärtet und somit Schmerzen oder eine Veränderung der Brustform verursacht.

Was sind ästhetische Gründe für einen Implantatwechsel?

Neben den medizinischen Ursachen für einen Implantatwechsel können auch ästhetische Gründe Ihren Wunsch nach neuen Implantaten begründen. Es kann sein, dass sich Ihr Aussehen durch Schwangerschaften und Stillzeiten oder Gewichtsveränderungen gewandelt hat und Ihnen Ihre Brüste optisch nicht mehr zusagen. Zudem kann die Brust erschlaffen infolge des Implantatgewichts oder des natürlichen Alterungsprozesses.

Wie wird ein Implantatwechsel durchgeführt?

Da bei einem Implantatwechsel erst die alten Implantate entfernt und neue eingesetzt werden müssen, dauert dieser Eingriff etwas länger als eine reine Brustvergrößerung. Zuerst wird ein Zugang geschaffen, über den das alte Implantat aus der Brust entnommen werden kann. Dieser Zugang befindet sich in der Regel in der Unterbrustfalte bzw. der alten Operationsnarbe, wenn diese in der Unterbrustfalte sitzt. Danach wird das neue Implantat eingesetzt, dessen Lage und Größe zuvor ermittelt wurden.

Was muss ich nach einem Implantatwechsel beachten?

Bei einem Implantatwechsel werden Drainagen eingelegt und ein stark komprimierender Verband angelegt. Nach Entfernung des Verbandes am ersten oder zweiten postoperativen Tag wird ein BH angelegt, der die Brust stützt.

Haben Sie Fragen zum Implantatwechsel?

Rufen Sie uns an (05621 -9692630)
oder schicken Sie uns jetzt eine Anfrage und wir melden uns bei Ihnen.

Brust

Körper

Gesicht

Haut

Po

Kontakt

Impressum

Datenschutz